Wunschcollage Workshop

05. Januar 2020

Zum intuitiven und spontanen Workshop begrüsste ich gleich zu Beginn des neuen Jahres sechs Teilnehmer-/innen.  Es braucht eine gehörige Portion Mut nicht alles über den Verstand regeln zu wollen. Der Inspiration Raum zu schenken ist für manche eine Herausforderung – aus sich heraus zu kommen.

Alleine bei dem mit Augen geschlossenen Erfühlen der ersten drei Bildern aus Zeitschriften war ein erstes Übungsfeld; dem Unbekannten zu vertrauen.

Wie sagt Albert Einstein:

«Der intuitive Geist ist ein Gottesgeschenk und der rationale Geist ein treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.»

Die Angst zu versagen oder sich von der spontanen Kreativität abhalten zu lassen, um dem Neuem zu begegnen, gelang nicht allen gleich gut. Doch Dank einfachsten eingeführten kreativen «Blitzkaktionen» meinerseits, gelang es ihnen mit jedem weiteren Kreativitätsschritt besser und besser. Der Verstand positionierten wir vor die Tür um den Zugang und das Tor zur Spontanität mehr und mehr zu öffnen. So schaffte jede für sich einen Freiraum des Wirkens und Gestaltens der eigenen Wunsch-Collage. Die eigenen Vorstellungen umrahmt mit intuitven Bildern wie das neue Jahr 2020 aussehen mag.

Die Welt braucht vermehrt Menschen die an ihre Schöpferkraft, Echtheit manchmal auch ein wenig Verrücktheit glauben und vertrauen. Dank diesem Selbstverwirklichungsprozess schaffte jede/r sein eigenes KUNSTwerk. Kunst schaffen ist längst ein Heilmittel für die innere Atmosphäre und zum Aufspüren unseres wahren Selbst.

Ich staunte was entstanden ist und kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Bei einer Gemüsewähe tauschten sich alle untereinander aus und so entstand automatisch eine gewinnbringende Verbindung.

Ohne Teilnehmer kein SymbiosART – deshalb danke ich allen aus tiefstem Herzen für Ihre Teilnahme und Mitgestalten eines unvergesslichen Tages. DANKE!

Impressionen

Untertitel normal